Home
VARO Specialmaskiner A/S
Bjørnkjær > Produkte > Individuelle Verdampfungssysteme
Tandhjul

Individuelle Verdampfungssysteme für Industrieabwasser

Bjørnkjær fertigt mit großem Erfolg maßgeschneiderte Verdampfer für Unternehmen, deren Abwasser und Abwärme wiederverwendet und auf eine niedrige Temperatur gebracht werden können.

Diese Lösung bietet sich besonders für Kunden an, die Probleme mit der Entsorgung von Abwasser nach der physikalischen/chemischen Wasseraufbereitung haben. Für viele Kunden ist es eine Herausforderung, die Anforderungen hierfür zu erfüllen. Die Investition in einen Verdampfer bringt vielzählige Vorteile.

Durch die vollständige Trennung des Abwassers kann das Destillat als aufbereitetes Wasser wiederverwertet und das entstehende Konzentrat als Rohmaterial verwendet werden. Die Konzentratmenge kann außerdem verringert werden. Zum einen werden dadurch die Kosten für die Lagerung minimiert und zum anderen erhalten Sie kostenlose Energie. Insgesamt wird Ihre Firma dadurch um einiges “grüner”.

  • Nutzung von Abwärme
  • Wiederverwendung von Rohmaterial
  • Minimierter Lagerbedarf

Es ergeben sich noch weitere wirtschaftliche Vorteile: Je nach Temperatur, Wärmemenge und aktuellem Preis von Wasser, Umwelttechnik, Chemikalien etc. errechnet sich eine sehr hohe Rentabilität.

Nicht nur Abwärme, sondern auch Fernwärme kann aufbereitet werden. So kann z. B. Wärme von 80-95°C nach der Verdampfung bei 65-75°C ausgegeben werden. Wasser mit dieser Temperatur eignet sich für die Beheizung von Räumen oder andere Zwecke.

Kontaktieren Sie uns! Wir evaluieren unverbindlich, welche Möglichkeiten für eine Verdampfungsanlage bei Ihnen gegeben sind.

Laufende Anlagen:

Danfoss, Nordborg, Dänemark
ELTS 1500
Kapazität: 1500 l/Std.

Diese Anlage verdampft Ölemulsionen aus der Metallverarbeitung.
Das eingeleitete Wasser hat einen Ölgehalt von 5-10%.
In dem zweistufigen Verdampfer wird die Flüssigkeit soweit reduziert, dass sie auf einen Ölgehalt von 90-95% kommt und als Brennstoff verwendet werden kann. Die zwei Stufen bestehen aus einem Naturumlaufverdampfer und einem Entspannungsverdampfer.

Die Wärme für das Betreiben der Anlage kommt von 140°C heißem Wasser aus dem Kraftwerk von Danfoss. Diese Energie wird für die Verdampfung der Flüssigkeit im Verdampfer genutzt. Das Wasser aus der Zentralheizung wird für die Kühlung im Kondensator eingesetzt. So liefert die Anlage 75°C heißes Wasser für die Beheizung des Gebäudes.

 

NSR, Helsingborg, Schweden
ELTS 500 

Diese Anlage umfasst einen zweistufigen Vakuumverdampfer mit einer Kapazität von 500 l/Std. Die Firma behandelt ölhaltige Abwässer von verschiedenen Kunden. Die Anlage konzentriert ölhaltiges Abwasser von ca. 8% auf 90%. Die Wärme für das Betreiben der Anlage (ca. 70°C) wird durch Fernwärme zugeführt. Die Anlage verfügt über ein integriertes CIP-Programm, damit so viel wie möglich automatisch abläuft.

Luk